Marktleben am Rochusmarkt - saisonal und regional einkaufen


Wann: 05.10.16 / 11:39

Wir, die 2 FS, sind im Haushaltsökonomie-Unterricht zum Rochusmarkt gefahren, um saisonale und regionale Produkte einzukaufen.

Fr. Lauber wollte nämlich, dass wir etwas mehr darauf achten, was wir kaufen und vor allem, woher das Produkt stammt.

Am Markt angekommen, haben wir zuerst ein bisschen etwas über ihn erfahren: Beispielsweise dass sich hier auch eine bereits sehr lange bestehende Filiale der traditionellen Brötchen-Firma “Trzesniewski“ befindet.

Wir wurden in drei Gruppen aufgeteilt. Meine  Gruppe ging sofort zu den Bauernständen und wir kauften einen 7 kg schweren Hokkaido-Kürbis, sowie noch einiges mehr.

Eine andere Gruppe erstand eine frische Forelle, Erdäpfel und Zwiebeln.

Die dritte Gruppe kaufte gutes Bauernbrot, Käse und noch einige Lebensmittel.

Das Eingekaufte wurde teilweise sofort zur Jause verkostet und den anderen Teil verkochten wir in der nächsten Unterrichtseinheit.

Es war ein schöner Ausflug!

 

Text:  Tamara Willinger, 2 FS
Fotos: Caritas Ausbildungszentrum